Für Erwachsene

Dr. med. Adam Alfred, Dr. med. Astrid Neuy-Bartmann, Dipl.-Psych. Stefanie Eiden und Klaus Werner Heuschen

AD/HS-Spots

Ein Lernprogramm für Erwachsene mit AD/HS

ISBN: 978-3-9813333-9-8
Verlag: ADHS-Zentrum München (AZM);
Auflage: 1 (25. Juni 2011)
Preis: 39,95 €

Das ist doch mal was Neues: zehn knackig-kompakte Spots auf DVD zu den häufigsten Alltagsproblemen von Menschen mit AD(H)S, verbunden mit psychologischen Hilfen und Lösungsmöglichkeiten.

Die recht häufigen Probleme von Betroffenen mit dem Durchhalten bei Lesen langer Bücher sind seit vielen Jahren bekannt, nun wird dieser Zielgruppe – und nicht nur dieser! – eine sinnvolle Darreichungsform der wichtigsten Informationen zu AD(H)S geliefert.

Besonders hilfreich ist der Aufbau der Spots: Erst wird eine AD(H)S-typische Problematik von Schauspielern gezeigt, z. B. eine eskalierende Gesprächssituation oder eine chaotische Zeitplanung. Dann schwenkt der Blick des Zuschauers aus der Szene, man sieht Kameras, Scheinwerfer und Mikrofone. Zwischen ihnen tritt der Ratgeber hervor, der die nun eingefrorene Szene kommentiert und Rat gibt. Anschließend – man wünscht sich, das könnte man auch im richtigen Leben – wird die Szene zurückgespult und ein alternatives Ende, das den Rat berücksichtigt, wird gezeigt. Super Idee!

Schon alleine durch diese Spots können viele Informationen zu den zehn ausgewählten Themen vermittelt werden. Im Gegensatz zum Buch eignen sich die Spots auch sehr gut zum gemeinsamen Ansehen, z. B. von Freundin und Freund oder Eltern und (erwachsenen) Kindern. Auch die Nutzung im Rahmen von Therapie, Coaching oder Eingliederungshilfe bietet sich an.

Besonders gelungen ist es den Darstellern, die Rollen bei allen Problemen doch wertschätzend zu spielen, wodurch sich Menschen mit AD(H)S ernst genommen fühlen können.

Der Ratgeber im Video erinnert mich beim ersten Ansehen an einen Lehrer, der mit Einwürfen wie „Stopp, Alex, nachdenken!“ zwar Recht haben mag, aber auch das Verhältnis von „Rat“ und „Schlag“ bei manchem „Ratschlag“ vielleicht stärker als nötig in Richtung „Schlag“ auslegt.

Oder fühle ich mich da zu sehr an meine eigene Schulzeit erinnert? Beim zweiten Ansehen merke ich: Der Mann hat einfach Recht, auch wenn man’s nicht gerne haben mag.

Wer nun durch die Spots Lust auf mehr bekommen hat, kann das knapp neunzigseitige Buch in die Hand nehmen. Auch hier zeigt sich, dass die kurze Aufmerksamkeitsfähigkeit vieler Betroffener bei der Gestaltung berücksichtigt wurde: es gibt keine seitenlange „Bleiwüste“ sondern gut strukturierte, kurze und prägnante Abschnitte.

Zunächst werden nach dem Prinzip der FAQ (Frequently asked questions – häufig gestellte Fragen) die wichtigsten Fragen und Stichwörter zum Thema AD(H)S erörtert. Diesen Teil kann man hintereinanderweg lesen, muss man aber nicht. Auch eine lexikonartige Nutzung bietet sich an. Im zweiten Teil gibt es zu jedem einzelnen Spot einen zwei- bis fünfseitige Text, der neben einer Beschreibung des Spots und den Hinweisen des Ratgebers (die darf man ruhig mehrmals lesen!) auch viele Hintergrundinformationen enthält.

Was ich mir noch im Buch wünschen würde, wären ein paar Fußnoten mit Quellenangaben zu den Studien, auf die nur allgemein verwiesen wird. Das ist vielleicht Potential für die sicherlich erforderliche nächste Auflage.

Insgesamt ist das Doppel aus DVD und Buch ein Geschenk des Himmels für die Zielgruppe, da es in vorbildlicher Weise Rücksicht auf ihre Aufmerksamkeitsfähigkeit nimmt.

Patrik Boerner

neue Akzente Nr. 90 3/2011

 

Diesen Text vorlesen ...

Mitgliedschaft

Unterstützen Sie unsere Arbeit und profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft:

  • + Aktuelle Informationen
  • + Zeitschrift
    »neue AKZENTE«
  • + Ermäßigung bei vielen Veranstaltungen