Für Eltern und Erzieher

Fritz Jansen & Uta Streit

Positiv Lernen

Springer Verlag, 2006
ISBN 978-3540212720
Preis: 27,95 Euro

Positiv Lernen ist eine Neuauflage des Ratgebers „Eltern als Therapeuten“, der nun auch Lehrer, Schulpsychologen und Ergotherapeuten anspricht. Kein Buch speziell zum Thema ADHS, aber für ADHS Kinder, die Lernprobleme haben, eine große Hilfe!

Im Mittelpunkt steht die Bewältigung von Lernstörungen durch lernpsychologische Erkenntnisse. Mit Hilfe des von den Autoren entwickelten IntraActPlus-Konzeptes wird gezeigt wie Lern- und Leistungsstörungen über- wunden werden können. Dabei ist das therapeutische Hauptziel die Entwicklung einer verbesserten Eigensteuerung (Lernmotivation) des Schülers. Den Beziehungssignalen der Eltern wird in diesem Prozess eine wichtige Rolle zugesprochen, obwohl diese meist auf unbewusster Ebene ablaufen. Durch die Erläuterungen zu Themenbereichen wie Belohnung und Bestrafung, Widerstände und Machtkämpfe erhält der Leser einen Einblick in die lernpsychologischen Zusammenhänge und lernt was das Verhalten des Schülers steuert. Das Buch stellt wichtige therapeutische Bausteine für den praktischen Einsatz des IntraActPlus-Konzepts vor und zeigt wie effektives Lernen möglich ist.

In eigenen Abschnitten werden Einsatzmöglichkeiten des Konzepts bei spezifischen Störungen wie Legasthenie, Dyskalkulie und ADHS detailliert dargestellt. Die Gliederung des Buches ist sehr übersichtlich und gut strukturiert. Der zweispaltige Seitendruck und die farbliche Hervorhebungen sind eine Erleichterung für das Auge des Lesers. Mit Hilfe von Fallbeispielen, Handlungsanweisungen, Schautafeln u.ä. wird der Inhalt gut verstehbar und die Anwendung in der Praxis erleichtert.

Insgesamt ist das Buch mit seinen über 300 Seiten sehr detailliert und ausführlich geschrieben, wobei die wesentlichen Botschaften recht schnell erfassbar sind. An machen Stellen hätte man sich vielleicht etwas kürzer fassen können und so braucht der Leser manchmal eine große Portion Motivation zum weiter lesen!

Fazit: Ein lesenswertes Buch, das klar und vorwurfsfrei über mögliche Ursachen und Hintergründe von Lernstörungen und problematischen Verhaltensweisen bei Schülern informiert und ein unbedingtes Muss für alle, die sich mit der Behandlung von Lernstörungen und dabei insbesondere mit dem IntraActPlus-Konzept näher befassen wollen.

Christiane Eich
neue AKZENTE 83 / 2009

 

Diesen Text vorlesen ...

Mitgliedschaft

Unterstützen Sie unsere Arbeit und profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft:

  • + Aktuelle Informationen
  • + Zeitschrift
    »neue AKZENTE«
  • + Ermäßigung bei vielen Veranstaltungen