Verband

startsocial-Beratungsstipendium

Zwischenbericht

Anfang Februar erhielten wir die Nachricht, von startsocial für unser Telefonberatungsprojekt mit einem dreimonatigen Beratungsstipendium ausgezeichnet worden zu sein. Der startsocial-Grundgedanke ist der, Helfern Hilfe zu gewähren – und zwar eine professionelle (Unternehmens-) Beratungshilfe, die in dieser Qualität für ehrenamtlich arbeitende Vereine und Verbände sonst unerreichbar bliebe.

Wir haben daher zur Zeit die große Chance, bis Ende April (und evtl. auch noch darüber hinaus) von der für uns zuständigen Expertin, Frau Breuer und unserem Coach, Herrn Delius, ganz individuell und auf unser Projekt bezogen betreut zu werden, d.h. für uns: umfassende professionelle Hilfe z. B. in den Bereichen Spendenakquisition und Öffentlichkeitsarbeit zu bekommen. Wir suchen nach möglichen Spendern für unser Projekt und nach Wegen, bekannter zu werden. Die Vorgehensweise unserer Berater ist beeindruckend – einmal ausschließlich auf das Projekt Telefonberatung gerichtet und dann auch wieder mit größerem Blickwinkel auf den Verband und seine Entwicklungsmöglichkeichten.

Der Begleitung durch Frau Breuer und Herrn Delius ging die Bewertung unserer ADHS-Telefonberatung durch vier Juroren voraus, die unser Projekt unabhängig von einander beurteilt haben. Die konstruktive, aber auch bejahende Auseinandersetzung mit unseren Praktiken und Zielen macht uns großen Mut und stärkt unser Selbstbewußtsein.

Am 07. März wurde in Berlin von startsocial ein Stipendiatentag abgehalten, der den spannenden und interessanten Austausch mit ehrenamtlichen Helfern der verschiedensten Bereiche möglich machte. Sehr deutlich wurde hier allerdings auch wieder die Notwendigkeit der Aufklärung über ADHS und vor allen Dingen darüber, dass es sich bei diesem Störungsbild um eine ernst zu nehmende hirnorganische Funktionsstörung auf der Ebene der Neurotransmitter mit jeweils individueller Ausprägung handelt, was – wie sich leider auch hier zeigte – bis heute noch immer nicht ausreichend bekannt ist.

Unsere ADHS Deutschland-Flyer sowie unsere Zeitschrift »neue AKZENTE« wurden gerne genommen und haben sicher zur Aufklärung beigetragen.

Wir freuen uns auf die weiteren Begegnungen mit unserer Expertin und unserem Coach und sind sicher, am Ende der Beratungsphase gute Ideen und Handlungsmöglichkeiten für unseren Verband gefunden zu haben.

Gerhild Gehrmann

 

Diesen Text vorlesen ...

Geschäftsstelle

ADHS Deutschland e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Rapsstraße 61
13629 Berlin

 

Tel:  030 - 85 60 59 02
Fax:  030 - 85 60 59 70

Geschäftszeiten:

Mo:  14.00 - 16.00 Uhr
Di, Do,  10.00 - 12.00 Uhr