Verband

Karin-Gisela Seegers erhielt Verdienstmedaille

Besonderes Engagement für Kinder mit ADHS

Der Vorstand des ADHS Deutschland e. V. freut sich, dass unsere Schatzmeisterin Karin Seegers die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten hat. Die vom Bundespräsidenten verliehene hohe Auszeichnung überreichte die Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Katrin Lompscher am vergangenen Donnerstag, dem 20. September. Frau Lompscher würdigte das ehrenamtliche Engagement von Karin-Gisela Seegers. Sie habe sich große Verdienste in der Selbsthilfe von ADHS-Betroffenen und deren Angehörigen erworben.

Zwei Jahrzente lang hatte die Berlinerin aktiv im Bundesverband Arbeitskreis Überaktives Kind e. V. mitgearbeitet und ist jetzt im Nachfolgeverband ADHS Deutschland e. V. das dienstälteste Vorstandsmitglied. Ihre Arbeit hat maßgeblich dazu beigetragen, dass heute die ADHS-Selbsthilfe in Berlin etabliert ist und ratsuchende Eltern, von denen sehr viel Kraft gefordert wird, dort Entlastung und Unterstützung finden. Die Senatorin unterstrich, wie wichtig es für den schwierigen Umgang mit Betroffenen sei, dass Eltern, Erzieher und Lehrer sowie auch die Ärzteschaft nach dem neuesten Stand der Wissenschaft über die Erscheinungs- und Behandlungsformen der ADHS informiert sind. Auch dafür habe Frau Seegers sich erfolgreich eingesetzt.

 

Diesen Text vorlesen ...

Geschäftsstelle

ADHS Deutschland e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Rapsstraße 61
13629 Berlin

 

Tel:  030 - 85 60 59 02
Fax:  030 - 85 60 59 70

Geschäftszeiten:

Mo:  14.00 - 16.00 Uhr
Di, Do,  10.00 - 12.00 Uhr