Mitgliedschaft

Bringen Sie sich ein!

Werden Sie bei uns Mitglied, es gibt gute Gründe dafür!

  • Sie unterstützen unsere ehrenamtliche Selbsthilfearbeit.
  • Sie sparen durch Vergünstigungen bei Veranstaltungen und Publikationen des ADHS Deutschland.
  • Sie beziehen dreimal jährlich kostenlos unsere Zeitschrift neue AKZENTE
  • Sie sind immer am Puls beim Thema ADHS - durch aktuelle Informationen, Kontakte, Erfahrungsaustausch.

Unsere Mitgliedsbeiträge betragen pro Kalenderjahr (Stand: 04/2016):

  • für Familien-/Einzelmitgliedschaften 45,00 €
  • für Körperschaften mindestens 80,00 €
  • Ermäßigter Mitgliedsbeitrag (Nachweis nach SGB II) 24,00 €

Einen Antrag auf Mitgliedschaft finden Sie hier: Info-Flyer. Bitte drucken Sie diesen aus und senden ihn ausgefüllt und unterschrieben per Fax an 030/85 60 59 70, per E-Mail-Anhang an info@adhs-deutschland.de oder per Post an ADHS Deutschland e. V., Rapsstraße 61, 13629 Berlin.

Wenn Sie den Antrag per Post zugesendet haben möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail über unser Kontaktformular mit dem Betreff: "Antrag auf Mitgliedschaft" und teilen uns Ihre postalische Anschrift mit.

Firmen, Institutionen und auch Einzelpersonen haben außerdem die Möglichkeit, den ADHS Deutschland durch eine Spende zu unterstützen.

Warum ist die Mitgliedschaft gerade in einem ADHS-Bundesverband besonders sinnvoll?

In der Selbsthilfelandschaft gibt aus außer Gruppen auch Vereine und Verbände. Während Vereine meist regional aktiv sind, haben Selbsthilfeverbände neben den örtlichen oder regionalen auch überregionale Strukturen und sind bundesweit tätig.
Was zeichnet sie aus?

  • Selbsthilfeverbände bündeln die Interessen einer besonders großen Zahl von Betroffenen und verschaffen ihnen politische Präsenz sowohl auf Landes- wie auf Bundesebene.
  • Selbsthilfeverbände sorgen für Wissenstransfer in die Öffentlichkeit. Sie sind an der Verbreitung allgemeiner Kenntnisse über ein Krankheitsbild maßgeblich beteiligt.
  • Selbsthilfeverbände sind die Schnittstellen zu professionellen Fachgruppen und vertreten auch dort die Belange Betroffener. Die Verbände wirken modifizierend auf diagnostische und therapeutische Modelle ein.
  • Selbsthilfeverbände schulen und beraten Gruppenleiter. Sie geben Standards für die Basisarbeit vor, die sich am aktuellen Wissensstand orientieren.

Der ADHS Deutschland leistet Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit für Menschen mit ADHS.

In unserem Verband arbeiten alle - bis auf die Bürokräfte in Berlin und Forchheim - ehrenamtlich. Die Personalkosten haben wir damit auf ein Minimum reduziert.

Die öffentlichen Zuschüsse seitens der Krankenkassen decken nur etwa 10 % der Kosten. Daher wird es immer schwieriger, die anfallenden Sachausgaben durch die Haupteinnahmequelle »Mitgliedsbeiträge« zu finanzieren.

Wir sind auf eine große Mitgliedergemeinschaft angewiesen, um uns weiterhin so aktiv für die Betroffenen einsetzen zu können wie bisher.

Tragen auch Sie dazu bei - wir freuen uns auf Sie!

 

Diesen Text vorlesen ...

Mitgliedschaft

Unterstützen Sie unsere Arbeit und profitieren Sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft:

  • + Aktuelle Informationen
  • + Zeitschrift
    »neue AKZENTE«
  • + Ermäßigung bei vielen Veranstaltungen